Grundlagen der Osteopathie

 

Die Osteopathie entstand vor über 120 Jahren in Amerika. Die Vision ihres Begründers, des Arztes Dr. Andrew Taylor Still, war ihrer Zeit weit voraus. Er erkannte, dass der Körper alles, was er braucht, um sich zu heilen und um seine Gesundheit aufrecht zu erhalten selbst in sich trägt. Und dass der Mensch eine Einheit von Körper, Geist und Seele ist. Die osteopathische Medizin beinhaltet eine umfassende manuelle Diagnostik und Therapie von Störungen des gesamten Körpers. Mit geschulten Händen, Fingerspitzengefühl, Konzentration und exakten Kenntnissen von physiologischen und anatomischen Zusammenhängen ist es möglich, Spannungen im Bindegewebe zu beeinflussen, um den Organismus auf sanfte und respektvolle Weise bei der Selbstheilung zu unterstützen. „Der Osteopath heilt nicht, er hilft bei der Selbstheilung!“ (www.osteopathie.de) Der Osteopath ist dabei auf der Suche nach den Ursachen, die den Körper daran hindern, sich selbst zu heilen. Gesundheit zu finden, ist die Aufgabe des Osteopathen.   

 

KONTAKT

 

Anja Eichhorn Heilpraktikerin/Osteopathin

Maystraße 1, 01277 Dresden

 

0351.16039891

0176.80138486

anja.eichhorn.laviva@gmail.com