Osteopathie für Baby und Kind

 

 Da der Geburtsvorgang für Neugeborene eine große Belastung darstellt und häufig auftretende Komplikationen (Frühgeburt, erforderliche Einleitung des Geburtvorganges, Wehenhemmer, Kaiserschnitt, Saugglocke, Zangengeburt, etc.) nicht spurlos an den Kleinen vorübergehen, können Funktionsstörungen vor, während und direkt nach der Geburt entstehen. 

Manche Symptome können sich oft auch erst Jahre später bemerkbar machen, z.B. Verhaltensstörungen, Lernstörungen, Dyslektie, Legasthenie, Dysfunktionen und/oder Schmerzen im Bewegungsapparat etc..



Zu den häufigsten Problemen direkt nach der Geburt zählen u.a. Saug-/Trinkschwierigkeiten, Spucken nach den Mahlzeiten, Obstipation, Darmkrämpfe, Schlafstörungen, liegen in einer bevorzugten Lage, die Neigung zur Überstreckung, Schädel-/ Wirbelsäulenasymmetrien, Schiefhals und anhaltendes Schreien.

 

Da das Gewebe bei Neugeborenen und Säuglingen noch sehr weich ist, kann die Osteopathie für Baby und Kind sehr gut präventiv ansetzen.  Je früher die Kinder in Behandlung kommen, desto schneller und unkomplizierter lassen sich Probleme beeinflussen. Aber auch ältere Kinder können noch deutlich auf eine osteopathische Behandlung reagieren.

Am Anfang der Behandlung erfolgt eine ausführliche Anamnese der Beschwerden. Anschließend wird eine manuelle Untersuchung durchgeführt, wobei unabhängig von der Symtomatik der gesamte Organismus des Kindes untersucht wird. Häufig entspannen sich die Babys bei der Behandlung und schlafen manchmal sogar ein. 

 

Während der Behandlung wird versucht, das strukturelle Ungleichgewicht im Körper zu beeinflussen. Häufig lösen sich während dieses Vorgangs viele verschiedene Symptombereiche auf, da das Kind durch den erlangten Entspannungszustand sein Potenzial vollständig entfalten kann.

Nach einer Behandlung gibt man dem Körper etwa 1-3 Wochen Zeit, auf diese Behandlung zu reagieren bzw. seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Meist reichen 1-3 Behandlungen aus, um vorliegende Funktionsstörungen zu beheben.     

 

 

KONTAKT

 

Anja Eichhorn Heilpraktikerin/Osteopathin

Maystraße 1, 01277 Dresden

 

 

0351.16039891

0176.80138486

 

anja.eichhorn.laviva@gmail.com