Osteopathie für Schwangerschaft und Frauenheilkunde

Der weibliche Organismus durchläuft im Laufe des Lebens große Veränderungsprozesse und muss sich immer wieder neuen Gegebenheiten anpassen ( Einsetzen der Menstruation, Schwangerschaft und Geburt, Wechseljahresbeschwerden etc. ). Treten während dieser Entwicklungsphasen Komplikationen, Störungen und Schmerzen auf, kann die Osteopathie begleitend zur Frauenheilkunde in folgenden Bereichen eine Unterstützung bieten:  

  • Blasenbeschwerden
  • Inkontinenz
  • Menstruationsbeschwerden (Prämenstruelles Syndrom/ PMS)
  • Narbenbehandlung (Kaiserschnitt, Gebärmutterentfernung, Brust-OP, etc.)
  • Gebärmuttersenkung
  • Zysten und Myomen
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
  • Spannungsungleichgewicht der Beckenbodenmuskulatur   


 

In der Schwangerschaft gilt es die Geburt zu erleichtern und für das ungeborene Kind eine möglichst gute Umgebung für seine Entwicklung zu schaffen. 



Osteopathie in der Schwangerschaft bietet u.a. eine Unterstützung bei:  

  • Übelkeit und Erbrechen
  • Dysfunktionen/ Schmerzen im Bewegungsapparat
  • Bewegungseinschränkungen des Beckens    

 

Bei einer Kinderwunschbehandlung können wir Sie osteopathisch begleiten.


KONTAKT

 

Anja Eichhorn Heilpraktikerin/Osteopathin

Maystraße 1, 01277 Dresden

 

 

0351.16039891

0176.80138486

 

anja.eichhorn.laviva@gmail.com