Anwendungsgebiete der Osteopathie

„Wie der Zweig gekrümmt ist, so neigt sich der Baum“ W.G.  Sutherland

 

Anwendungsgebiete und Grenzen

 

Anwendungsbeispiele osteopathischer Behandlungen:

  • Still- und Saugprobleme
  • Schiefhals
  • Koliken
  • KISS-Syndrom
  • unstillbares Schreien
  • Ohrinfektionen
  • Tinitus
  • Schwindel
  • Verdauungsprobleme
  • Übelkeit
  • Koliken
  • Atemwegserkrankungen
  • Allergien
  • Infektanfälligkeit
  • Kopfschmerzen/Migräne
  • Erschöpfung
  • Ängste
  • Schädeltrauma
  • Gehirnerschütterung
  • Rückenschmerzen
  • Skoliose
  • Kieferorthopädische Probleme
  • Lernstörungen
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Aufmerksamkeitsprobleme (ADD, ADHD)
  • Einschränkungen von Narben nach Operationen
  • gynäkologische Probleme
  • Begleitung der Schwangerschaft
  • Störungen der Prostata
  • Krebserkrankungen und Psychosen werden von Osteopathen verständlicherweise nicht primär behandelt. Eine begleitende Behandlung in Absprache mit den behandelnden Ärzten ist jedoch hierbei zu empfehlen.

 

KONTAKT

Anja Eichhorn Heilpraktikerin/Osteopathin

Maystraße 1, 01277 Dresden

 

 

0351.16039891

0176.80138486

 

anja.eichhorn.laviva@gmail.com